Praxis für Physiotherapie und Osteopathie
Jutta Hickisch · Marion Wolter

Rosdorf
bei Göttingen

Information und Termin

0551 781948

 

Sie finden uns in der

Göttinger Str. 2A
37124 Rosdorf
Plan

Unsere Angebote und der Behandlungsverlauf

Praxis für Physiotherapie und Osteopathie Jutta Hickisch · Marion Wolter

Hinter dem Oberbegriff „Physiotherapie“ verbergen sich sehr unterschiedliche Therapieformen, die Sie dann, oft als Kürzel, auf Ihrer Heilmittelverordnung wiederfinden.

Wir bieten Ihnen:

  • die klassische Krankengymnastik (KG)
  • gezielte KG-Behandlungen bei neurologischen Symptomen und Problemen (KG-ZNS) und zwar sowohl die Bobath Therapie für Erwachsene als auch PNF
  • Manuelle Therapie (MT)
  • Manuelle Lymphdrainage (MLD) mit Kompressionsbehandlung
  • Klassische Massage (KMT)
  • Atemtherapie (AT)
  • Beckenbodengymnastik

Ein Großteil dieser Behandlungen kann mit Heißer Rolle (HR), Fango, Heißluft (HL) und Eis verordnet werden. Ebenso kann der Arzt Hausbesuche verschreiben, wenn Sie nicht die Möglichkeit haben, in die Praxis zu kommen.
Alle oben aufgeführten Therapien können Sie in unserer Praxis in Anspruch nehmen. Darüber hinaus bieten wir Ihnen ein breites Spektrum von Behandlungsmöglichkeiten in der allgemeinen Krankengymnastik. Diese Therapiemethoden wählen wir gezielt im Hinblick auf Ihre Probleme und Symptome aus.

Behandlungsverlauf in unserer Praxis

Nachdem der Arzt Ihnen ein entsprechendes Heilmittel verordnet hat und Sie zu uns gekommen sind, führen wir einen funktionellen Befund durch und stimmen die verordnete Therapie individuell auf Ihre Problematik ab. Uns ist es wichtig, Ihnen die Ursachen und Zusammenhänge Ihrer Beschwerden zu erklären, damit Sie nachhaltig von der Therapie profitieren können.
Um diesem Anspruch entsprechen zu können, nehmen wir uns Zeit für Sie: Krankenkassen geben für die verschiedenen Behandlungen jeweils ein bestimmtes Zeitfenster vor. Für Massage sind es 15–20 Minuten und für Krankengymnastik 15–25 Minuten. In unserer Praxis arbeiten wir bei diesen Verordnungen in halbstündigem Takt, so dass wir häufig die maximale Behandlungsdauer ausschöpfen.

Noch ein allgemeiner Hinweis: Ihre Krankenkasse achtet auf die Termine: Wir müssen mit der Therapie innerhalb der ersten vierzehn Tage nach der Ausstellung des Rezeptes durch den Arzt beginnen. Bitte wenden Sie sich deshalb so schnell wie möglich nach Ausstellung des Rezeptes an uns!

Unsere Behandlungsmethoden auf einen Blick

    KG – Krankengymnastik:
  • Allgemeine KG
  • McKenzie-Konzept
  • Manuelle Therapie nach Mulligan
  • Cyriax/Friktionsmassagen
  • Neurale Mobilisation
  • Segmentale Stabilisation
  • Beckenbodengymnastik nach dem Tanzberger Konzept
  • Atemtherapie
  • Brügger-Therapie
  • PNF (Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation)
  • Functional Kinetics/FBL
  • Kinesiologisches Taping
    KG-ZNS – auf neurophysiologischer Grundlage:
  • Bobath für Erwachsene
  • PNF (Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation)
    MT – Manuelle Therapie:
  • Klassische MT
  • CMD-Kieferbehandlung
    MLD – Manuelle Lymphdrainage:
  • MLD 30, 45 und 60 Minuten
  • Kompressionsbandagierung
  • Entstauungsphase
    Massage:
  • KMT – Klassische Massagetherapie
  • Breuss-Massagen
  • Bindegewebemassagen
    Weitere Techniken:
  • Fußreflexzonenmassage
  • Dorn-Breuß-Behandlungen
  • Fango/Heiße Rolle/Heißluft

 

Prävention und Gutscheine

Physiotherapeutische Anwendungen, die der Prävention dienen, oder Massagen, die Sie verwöhnen, können Sie als Selbstzahler in Anspruch nehmen und auch gerne Gutscheine bei uns erwerben.

Seitenanfang

Home | Physiotherapie | Osteopathie | FDM | Azidose-Therapie | Konzept | Team | Praxis | Kontakt | Impressum | Datenschutz

Bobath für Erwachsene
Das in den 40er Jahren vom Ehepaar Bobath entwickelte und seither ausgebaute Begandlungskonzept dient zur Rehabilitation von Patienten mit Schlaganfall und anderen neurologischen Erkrankungen des Zentralen Nervensystems (ZNS).
PNF
wurde vom Neurophysiologen Herman Kabat (1913–1995) und der Physiotherapeutin Margaret Knott (1913–1978) in Vallejo (Kalifornien) entwickelt.
Es steht für propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation. Im angepassten Zusammenspiel von Nervenreizen und Muskelaktivitäten können funktionelle Bewegungen wieder erlernt oder gefördert werden.